Tuba Sarica
Integration · Islamkritik · Weltgeschehen

Tuba Sarica © Aileen Wessely

Herzlich Willkommen auf meinem Blog!


Mein Name ist Tuba Sarica. Ich bin Studentin der Germanistik (deutsche Sprache und Literatur) und Medienkulturwissenschaften an der Universität zu Köln. Geboren bin ich in Gummersbach, aufgewachsen in Bergneustadt. Das wunderschöne Oberbergische ist also meine Heimat. Zu Hause bin ich jedoch in meinem geliebten Köln.

Wie mein Name bereits vermuten lässt bin ich Enkelin eines türkischen Gastarbeiters. Dadurch habe ich einen unmittelbaren Blick in die deutschtürkische Parallelwelt, der Außenstehenden verwehrt bleibt. Diesen besonderen Blick möchte ich dazu nutzen, die Integration voranzutreiben. Denn der einzig richtige Weg zur Integration führt über die Selbstkritik.

In meinem Blog greife ich aktuelle Ereignisse auf, die das Weltgeschehen unserer Zeit prägen und setze sie in Verbindung mit meinen ganz persönlichen Erlebnissen. Ich nehme Sie mit auf eine Reise durch meine Gedanken, die sich mit der Ursache des Integrationsproblems auseinandersetzen, das sich mittlerweile zu einem globalen Problem entwickelt hat: dem Rassismus innerhalb der muslimischen Gemeinde. Unverschont und ohne jegliche Begriffsgymnastik. Denn wo das Wort unterdrückt wird, sucht es sich seinen Weg über den Populismus. Wo das Wort fehlt entsteht Hass.

Meine Generation ist die Generation Weltbewohner. Wir sind global so sehr vernetzt, wie es keine Generation vor uns war. Wir zocken Computerspiele mit Kontrahenten aus den USA und holen uns Schmink-Tipps bei Youtubern aus Japan. Wir sind befreundet. Dadurch haben wir ein neues Bewusstsein von der Welt. Eines, in dem es keinen Raum mehr gibt für die Geschehnisse der letzten beiden Jahrzehnte rund um den islamistischen Terror.

Die Stimme meiner Generation ist zu leise und muss lauter werden. Denn sie wird die Welt verändern.